Atelier

Das Atelier bietet die Möglichkeit, sich aktiv mit den Objekten auseinanderzusetzen und sich auf nicht alltägliche Weise der Geschichte anzunähern. 

Theater pur - verflixte und verlinkte Geschichten

Gemeinsam mit der Theaterpädagogin wird Geschichte hautnah erlebt. Mit Hilfe von Objekten aus verschiedenen Zeitepochen "ersurfen" sich die Lernenden einen Überblick von den Römern bis Anfang des 20. Jahrhunderts.

Spielerisch setzen Schülerinnen und Schüler die Themen und deren Figuren um und bringen sie auf die Bühne. Die Lernenden setzten ihren Körper, ihre Stimme und ihre Improvisationskunst ein. Die Theaterwerkstatt befindet sich direkt in der Ausstellung.

 

Schulstufen: 3. – 6. Klasse und Sek I

Themen: Geschichte, Römische Geschichte, Alltagskultur, Badekultur, Tourismusgeschichte, alte Eigenossenschaft, Tagsatzung, Industriegeschichte Soziale Frage, Improvisationskunst, Einsatz von Stimme und Körper

Dauer: 120 Minuten

Werkstatt in der Ausstellung! – Geschichte erkunden erfahren erfinden

Das Künstlerduo Plottertoll verlegt sein Atelier in die Ausstellung Geschichte >verlinkt<.

Die beiden Künstler gehen unkonventionell an die Badener Geschichte und an die Objekte des Museums heran und bringen sie zusammen mit den Lernenden zum Sprechen. Die spielerische Herangehensweise an die Objekte setzt sich in der Atelierwerkstatt transformativ fort. Erfahrungen werden handwerklich und künstlerisch umgesetzt. Gearbeitet wird mit Recycling-Materialien, Klebeband, Karton, Papier und Farben und dem Tablet.

 

Schulstufen: 3. – 6. Klasse und Sek I

Themen: Geschichte, Römische Geschichte, Alltagskultur, Badekultur, Industriegeschichte, Handwerkliche Erfahrungen, Kunst im Museum, Modellbau, Transformation von Objekten

Dauer: 120 Minuten

Information und Anmeldung

Historisches Museum Baden
Landvogteischloss
5401 Baden
Telefon +41 56 222 75 74
heidi.pechlaner@baden.ch